Stadthäuser in Breslau

Wallstr. 8 Rückansicht


1862 erwarb Carl Wolfgang das Haus Wallstraße 8 (Wlodkowica) zum Preis von 25.000 Thalern für seinen Sohn Franz als dieser seinen Militärdienst in Breslau antrat. Franz war Offizier bei den Leibkürassieren, deren Kaserne in unmittelbarer Nähe lag.


Wallstr. 4 Rückansicht


Franz Graf von Ballestrem wiederum kaufte 1898 das Grundstück Wallstraße 4 und ließ es nach Plänen des Architekten Albert Grau mit einem Mietshaus bebauen. Beide Häuser in der Wallstraße sind erhalten, das Haus Nummer 8 wurde von den heutigen Eigentümern ansehnlich restauriert.